Bioenergetik


Bioenergetische Behandlung, vielfach auch bezeichnet als „geistiges Heilen, ist eine der ältesten Behandlungsmethoden in der Geschichte der Menschheit und gerät langsam wieder mehr und mehr zurück in den Fokus der Menschen. In der heutigen Zeit leiden sehr viele Menschen an chronischen Schmerzen und anderen seelischen bzw. psychischen Disharmonien und die Schulmedizin hat oftmals nicht die passenden Lösungen parat.
Viele Menschen suchen auf ihrem Leidensweg dann nach Alternativen und wenden sich wieder dem geistigen Heilen zu.
In der Bioenergetischen Behandlung werden feinstoffliche Energien wieder ins Gleichgewicht gebracht, Disbalancen ausgeglichen, Blockaden gelöst und das gesamte System harmonisiert und somit das Selbstheilungssystem des Menschen aktiviert.


Der Großteil der Klienten fühlt sich nach einer solchen energetischen Behandlung wieder sehr viel wohler, ausgeglichener und in vielen Bereichen können dabei oftmals sehr große Erfolge verzeichnet werden.
All dies geschieht mit oder ohne Körperkontakt, denn die Energien werden vom Energietherapeuten kanalisiert und direkt über die Handchakren in die Aura und Chakren des Klienten übertragen.
Dieser Vorgang ist sanft, entspannend und sehr angenehm als Wärme oder sogar energetische Welle, die durch den ganzen Körper geht, wahrnehmbar.
Zudem wird die gesamte Aura, also das bioplasmatische System, zu Beginn einer jeden Behandlung vollständig gereinigt und von negativen Energien, sowie verbrauchter Lebensenergie befreit, damit die „frischen“ Energien wieder frei fließen und zirkulieren können.
Im Normalfall arbeite ich in einer energetischen Behandlung mit einer Mischung aus den verschiedenen Behandlungsmethoden und lasse mich von meiner Intuition dabei leiten.

Verschiede Energie-Zustände
(Quelle: Deine Energie in Aktion – Kabir Jaffe/Ritama Davidson)